hawo

News

red dot 2012 für das kompakte Durchlaufsiegelgerät hm 780 DC-V

19.07.2012

Wie bereits in den vergangenen zwei Jahren nimmt hawo auch in diesem Jahr die begehrte Design-Trophäe in Essen entgegen.

hawo reddot urkunde

Der weltweit führende Hersteller für Verpackungssysteme stellt seine Designkompetenz unter Beweis. Mit seinem herausragenden und innovativen Design konnte nun auch das voll validierbare Durchlaufsiegelgerät hm 780 DC-V von hawo in einem der renommiertesten Designwettbewerbe der Welt überzeugen. Im Rahmen des red dot award: product design 2012 wurde das hm 780 DC-V von einer hochkarätig besetzten Expertenjury mit dem Qualitätssiegel „red dot“ für hohe Designqualität ausgezeichnet.

Steigende Anforderungen an die Patientensicherheit in medizinischen Einrichtungen verlangen wirtschaftliche und professionelle Lösungen bei der Instrumentenaufbereitung und -verpackung. Die kompakten Durchlaufsiegelgeräte mit Drucker wurden speziell für den Einsatz im Klinik- und Praxisbereich mit mittlerem Instrumentenaufkommen entwickelt.

Die Kombination aus Innovationen in der Technologie und im Design spielt bei hawo seit Jahren eine wichtige Rolle. „Die Auszeichnung mit dem red dot design award ist eine erneute Bestätigung und Motivation auch weiterhin auf herausragendes Produktdesign zu setzen und dem Zuspruch unserer Kunden zu vertrauen“, so Christian Wolf, Geschäftsführer und Zuständiger für die Produktentwicklung beim Baden-Württembergischen Gerätehersteller hawo.

Das Modell hm 780 DC-V (V=validierbar) überwacht die Prozessparameter Siegeltemperatur, Durchlaufgeschwindigkeit sowie die Anpresskraft und erfüllt damit die aktuellen Anforderungen der DGSV-Leitlinie für die Validierung des Siegelprozesses.

„Wir wollen Anwendern eine professionelle, besonders einfach zu bedienende und vor allem sichere Arbeitslösung liefern. Daher wurde bei dieser Serie der Fokus auf die neue Bedienfunktion hawo IntelligentScan® gelegt. Die Funktion ermöglicht eine einfache Bedienung der Geräte mittels Barcodescanner. Wichtige Daten wie bspw. Personalnummer oder Produktbezeichnungen können direkt eingelesen werden. Die Informationen werden automatisch der entsprechenden Druckfunktion zugeordnet. „Durch die serienmäßige FontMatic® Drucktechnologie wird dabei die Größe des Verpackungsaufdrucks automatisch der Breite des verwendeten Siegelmaterials angepasst“, erklärt Christian Wolf, Geschäftsführer von hawo.

Insgesamt beteiligten sich in diesem Jahr Designer und Unternehmen aus mehr als 58 Nationen mit 4.515 Produkten am red dot award: product design.
Auf der Jagd nach dem begehrten und anerkannten red dot – dem Qualitätssiegel für ästhetische Formen und nachhaltige Trends galt es für
die 30-köpfige Jury internationaler Experten alle eingereichten Produkte zu begutachten. Sie testeten und bewerteten die Produkte wie immer live und vor Ort in Essen. Letztlich konnten sich nur die Besten aus dem hochkarätigen Teilnehmerfeld durchsetzen. Die Auszeichnung wird am 2. Juli auf der red dot Gala in Essen entgegengenommen. Traditionell kommen an diesem Abend im Essener Aalto-Theater mehr als 1.000 internationale Gäste aus Design, Wirtschaft, Politik und Medien zusammen, um gemeinsam auf der red dot Gala zu feiern.