hawo

Sterilbarrieresystem

Alle Informationen rund um das Thema Sterilbarrieresystem

Was versteht man unter dem Begriff Sterilbarrieresystem?

Der Begriff "Sterilbarrieresystem" oder "SBS" (sterile barrier system) bezeichnet die verschlossene Mindestverpackung. Das Sterilbarrieresystem verhindert das Eintreten von Mikroorganismen und ermöglicht die aseptische (Asepsis) Bereitstellung des Produkts am Ort der Verwendung. In der Praxis werden folgende Verpackungen als Sterilbarrieresysteme (SBS) bezeichnet:

  • Durch Siegelung verschlossene Beutel, Schläuche und Blister (sealing)
  • Verschlossene, wieder verwendbare Behälter (re-usable container)
  • Gefaltete Sterilisationstücher (wrapping)

Kombiniert man das Sterilbarrieresystem mit einer zusätzlichen Schutzverpackung, ergibt sich das Verpackungssystem. Diese Schutzverpackung muss nicht aus dem gleichen Verpackungsmaterial wie das Sterilbarrieresystem bestehen. Aus Kostengründen bieten sich hierfür einfach verschweißbare Kunststoffverpackungsfolien (z. B. PE oder PP) an. Wichtig ist, dass sich die Schutzverpackung nicht öffnen und wieder verschließen lässt – um Manipulationen auszuschließen.

zur Übersicht